Wie Konflikte eskalieren – Das Modell der 9 Konfliktstufen von Glasl

Konflikte gehören zu unserem täglichen Alltag, wir sind privat, beruflich oder im Verein immer wieder mit ihnen konfrontiert. Die Ursachen für die Entstehung von Konflikten sind manniglfältig, z.B:

  • Menschen, die einfach nicht miteinander können oder wollen
  • unterschiedliche Arbeits- und Vorgehensweisen
  • unterschiedliche Denk- und Wertehaltungen
  • Missverständnisse jeglicher Art

Ihre eigene Erfahrung zeigt bestimmt: die Liste liesse sich beliebig lang fortsetzten.

Dieser Blogbeitrag befasst sich mit den 9 Eskalationsstufen vom österreichischen Konfliktforscher Friedrich Glasl.

Glasl unterscheidet drei Ebenen oder Phasen:

  • Win-Win-Ebene
    Beide Parteien sind um das Wohlergehen aller Beteiligten bemüht. Sie sind davon überzeugt, dass beide Seiten als Gewinner aus der Situation heraus gehen können.
  • Win-Lose-Ebene
    Wird die Schwelle zur zweiten Ebene überschritten, so ist man davon überzeugt, dass nur noch einer als Gewinner hervorgehen kann. Man bemüht sich deshalb vorrangig darum, nicht die Person zu sein, die am Ende mit einem Verlust davon geht.
  • Lose-Lose-Ebene
    Beiden Parteien ist bewusst, dass niemand mehr als Gewinner aus der Situation geht. Man versucht den eigenen Schaden geringer zu halten als den der anderen Partei.

1. Ebene (Win-Win)

Stufe 1 – Verhärtung

Konflikte beginnen mit Spannungen, z. B. gelegentliches Aufeinanderprallen von Meinungen. Es ist alltäglich und wird nicht als Beginn eines Konflikts wahrgenommen. Wenn daraus doch ein Konflikt entsteht, werden die Meinungen fundamentaler. Der Konflikt könnte tiefere Ursachen haben.

Stufe 2 – Debatte

Ab hier überlegen sich die Konfliktpartner Strategien, um den anderen von ihren Argumenten zu überzeugen. Meinungsverschiedenheiten führen zu einem Streit. Man will den anderen unter Druck setzen. Schwarz-Weiß-Denken entsteht.

Stufe 3 – Taten statt Worte

Die Konfliktpartner erhöhen den Druck auf den jeweils anderen, um sich oder die eigene Meinung durchzusetzen. Gespräche werden z. B. abgebrochen. Es findet keine verbale Kommunikation mehr statt und der Konflikt verschärft sich schneller. Das Mitgefühl für den „anderen“ geht verloren.

2. Ebene (Win-Lose)

Stufe 4 – Koalitionen

Der Konflikt verschärft sich dadurch, dass man Sympathisanten für seine Sache sucht. Da man sich im Recht glaubt, kann man den Gegner denunzieren. Es geht nicht mehr um die Sache, sondern darum, den Konflikt zu gewinnen, damit der Gegner verliert.

Stufe 5 – Gesichtsverlust

Der Gegner soll in seiner Identität vernichtet werden durch alle möglichen Unterstellungen oder ähnliches. Hier ist der Vertrauensverlust vollständig. Gesichtsverlust bedeutet in diesem Sinne Verlust der moralischen Glaubwürdigkeit.

Stufe 6 – Drohstrategien

Mit Drohungen versuchen die Konfliktparteien, die Situation absolut zu kontrollieren. Sie soll die eigene Macht veranschaulichen. Man droht z. B. mit einer Forderung (10 Mio. Euro), die durch eine Sanktion („Sonst sprenge ich Ihr Hauptgebäude in die Luft!“) verschärft und durch das Sanktionspotenzial (Sprengstoff zeigen) untermauert wird. Hier entscheiden die Proportionen über die Glaubwürdigkeit der Drohung.

3. Ebene (Lose-Lose)

Stufe 7 – Begrenzte Vernichtung

Hier soll dem Gegner mit allen Tricks empfindlich geschadet werden. Der Gegner wird nicht mehr als Mensch wahrgenommen. Ab hier wird ein begrenzter eigener Schaden schon als Gewinn angesehen, sollte der des Gegners größer sein.

Stufe 8 – Zersplitterung

Das Unterstützersystem des Gegners soll mit Vernichtungsaktionen zerstört werden.

Stufe 9 – Gemeinsam in den Abgrund

Ab hier kalkuliert man die eigene Vernichtung mit ein, um den Gegner zu besiegen.

Interventionsmöglichkeiten – Mediation als Mittel von Stufe 3 – 6/7

  • Stufe 1–4: Moderation
  • Stufe 3–7: Mediation
  • Stufe 6–9: Machteingriff/Schiedsverfahren/gerichtliches Verfahren

 

One Comment on “Wie Konflikte eskalieren – Das Modell der 9 Konfliktstufen von Glasl

  1. Pingback: Konfliktklärung Mediation GFK Konfliktlösung Konfliktauslösung | Xundhaus Wegscheid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.