Gewaltfreie Kommunikation als Mittel für ein friedliches Miteinander

Die Gewaltfreie Kommunikation ist eine in den 1970er Jahren von Dr. Marshall B. Rosenberg entwickelte Kommunikations- und Konfliktlösungsmethode. Die Anliegen aller am Konflikt Beteiligten werden aufgespürt und berücksichtigt.


Es soll Menschen ermöglichen, so miteinander umzugehen, dass der Kommunikationsfluss zu mehr Vertrauen und Freude am Leben führt. GFK kann in diesem Sinne sowohl bei der Kommunikation im Alltag als auch bei der friedlichen Konfliktlösung im persönlichen, beruflichen oder politischen Bereich hilfreich sein. Im Vordergrund steht nicht, andere Menschen zu einem bestimmten Handeln zu bewegen, sondern eine wertschätzende Beziehung zu entwickeln, die mehr Kooperation und gemeinsame Kreativität im Zusammenleben ermöglicht. Manchmal werden auch die Bezeichnungen „Einfühlsame Kommunikation“, „Verbindende Kommunikation“, „Sprache des Herzens“ oder „Giraffensprache“ verwendet.

Die Gewaltfreie Kommunikation ist eine wirkungsvolle und direkt umsetzbare Gesprächsmethode für eine bessere Verständigung in Beruf und Privatleben.

One Comment on “Gewaltfreie Kommunikation als Mittel für ein friedliches Miteinander

  1. Pingback: Konfliktklärung Mediation GFK Konfliktlösung Konfliktauslösung | Xundhaus Wegscheid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.