Erkältungsbalsam selber machen – so geht´s….

Einen Erkältungsbalsam herzustellen ist gar nicht so schwierig. Grundsätzlich erleichtern Erkältungsbalsame das freie Durchatmen und helfen die Atemwege sanft von Schleim zu befreien. Sie tragen als äußerliche Einreibung zur Verbesserung des Befindens bei. Einerseits können die beigemsichten ätherischen Öle schleimlösend und auswurffördernd, andererseits entzündungshemmend und reizlindernd wirken. Der Erkältungsbalsam kann 2 bis 3 mal pro Tag  auf Brust- und oberen Rückenbereich aufgetragen werden.

Was Du dazu brauchst

Als Basis….

  • Mandelöl bio 
  • Jojobaöl bio
  • Sheabutter bio
  • Bienenwachs bio
  • Salbentiegel
  • Becherglas
  • Glasrührstab
  • auf 1 g genaue Waage

Ätherische Öle – Konzentration nach Altersstufe:

  • Erwachsene: insgesamt 30 Tropfen ätherische Öle auf 50 g (=3%ig)
  • Kinder über 6 Jahren: insgesamt 20 Tropfen ätherische Öle auf 50g (=2%ig)
  • Kinder unter 6 Jahren: insgesamt 10 Tropfen ätherische Öle auf 50g (=1%ig) (nur kinderfreundliche Öle)
  • Babies: insgesamt 5 Tropfen ätherische Öle auf 50g (=0,5%ig) (nur sehr sanfte, babyfreundliche Öle)

Und so gehst Du vor

Es ist sauberes Arbeiten nötig, da keine Konservierungsstoffe verwendet werden. Das heißt: Hände desinfizieren mit Händedesinfektionsmittel, Arbeitsgeräte mit Alkohol desinfizieren.

  1. Bienenwachs, Sheabutter und fette Öle im Wasserbad schmelzen, dazu braucht es ca. 65°C
  2. nach dem Schmelzen aus dem Wasserbad nehmen , die ätherischen Öle dazutropfen und verrühren.
  3. In saubere und mit Alkohol desinfizierte Tiegel abfüllen
  4. Mit offenem Deckel abkühlen lassen, damit sich kein Kondenswasser am Deckel bilden kann

Beispielrezept für Erwachsene

  • 30 ml Mandelöl bio 
  • 10 ml Jojobaöl bio
  • 5 g Sheabutter bio
  • 5 g Bienenwachs bio
  • 10 Tr Cajeput bio
  • 5 Tr Latschenkiefer bio
  • 5 Tr Lavendel fein bio
  • 3 Tr Thymian CT Thymol bio
  • 2 Tr Zitrone bio
  • 5 Tr Fichte bio

 

 

 

One Comment on “Erkältungsbalsam selber machen – so geht´s….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.